Schlagwort-Archive: Studentenleben

Schlimmer geht immer – Wohnheim Weisenau

Stadtteil Weisenau

Es ist das Fossil unter den Mainzer Studentenwohnheimen – das Wohnheim Weisenau. Knapp 30 Jahre steht das Wohnheim schon, fern ab von der Uni und dem Nachtleben, im beschaulichen Stadtteil Weisenau am Rande von Mainz. Die Chance auf einen Wohnheimplatz ist recht hoch, da kaum jemand so wirklich gerne hier wohnen möchte. Weiterlesen

Advertisements

Ein großes Bisschen Wohnen in Hechtsheim

photo5409047994466150600Hechtsheim. Wie jeden Mittwoch und Freitag spürst du wieder den dröhnenden Bass der Wohnheimsbar unter deinen Füßen. Heute feiern sie den Beginn der Klausurenphase. Bis 2 Uhr nachts wird einem hier der Schlaf geraubt, wenn du deine Träume nicht dem Beat anpasst. Doch die einfachere Methode, sich nicht aufzuregen, ist immer noch, den Weg nach unten zu wagen und in der kleinen Bar mit den Mainzer Studierenden zu feiern. Weiterlesen

Marburg b(u)y Night

Photocredits: Georg Kronenberg

„Lichterglanz und Einkaufsvergnügen“ 

Wann? 01.12.2017 

Uhrzeit? 18:00- 24:00 Uhr 

Wo? Marburg- Stadt 

Am Freitagabend erstrahlt die Stadt Marburg in bunten Lichtern und bietet Besuchern einen verkaufsoffenen Abend der besonderen Art. Mehr als 20 öffentliche Gebäude und Plätze werden durch Illuminationen in Szene gesetzt und zahlreiche Geschäfte öffnen ihre Türen. Weiterlesen

Mainz Cityguide: Kleiner Stadtführer für Erstis

Dom Sankt Martin

Jedes Semester ziehen zahlreiche neue Studierende in die Landeshauptstadt am Rhein. Doch was hat Mainz eigentlich zu bieten? Was gibt es für Kultur- und Freizeitangebote? Was sind die besten Bars und Clubs? Und was muss man in Mainz unbedingt gesehen haben?
Der Mainz Cityguide verschafft einen kleinen Überblick: Weiterlesen

Wissenschaft 2.0 – am Puls der Zeit

Poetry-Slam war gestern. Nachdem Julia Engelmanns „Eines Tages Baby“ nun auch auf Großmutters Geschenktisch zum 80. Geburtstags gelandet ist – mit den Worten „Liebe Omi, das ist Poesie von heute, ich hoffe es gefällt dir. Alles Gute!“ kann man sich sicher sein, dass den allermeisten die literarische Form des Wettkampfes ein Begriff ist. Auch Namen wie Leonie Warnke oder Jule Weber sind schon fast jedem über die Facebook-Pinnwand gerauscht und haben sich in der Mitte der jungen Gesellschaft verankert.

Spätestens ab da war den Hipstern, Alternativen, Freigeistern und Millenium-Nerds klar – was neues muss her. Eine neue Form des Zusammenkommens und anspruchsvollen Texte Lauschens wurde zum aufstrebenden Kultur-Event: der Science Slam (die Wissensschlacht). Junge Nachwuchswisschenschaftler aus logo_science_slamganz Deutschland wagen den Sprung vom Labor auf die Bühne und präsentieren dabei 10 Minuten lang ein wissenschaftliches Thema. Jegliche Hilfsmittel sind erlaubt – einziges Ziel ist es, Köpfe und Herzen des Publikums zu erreichen und zu begeistern. Am Schluss sind es die Zuschauer, die entscheiden, wer wissenschaftliche Fakten am kreativsten präsentiert hat und gewinnt.  Weiterlesen

Stress lass nach – Ideen zur Erholung in den Ferien

Das Semester neigt sich langsam dem Ende. Nur noch ein paar Wochen, bis endlich die lang ersehnten Semesterferien beginnen. Wer nicht gerade Prüfungen schreibt, oder die Tage in der Bibliothek verbringt, um eine Hausarbeit zu schreiben, hat massig freie Zeit.  Was fängt man mit der gewonnenen Freiheit an? Entspannten Urlaub – oder doch lieber die ganze Zeit im Bett verbringen und die Lieblingsserie zum vierten Mal durchgucken?

 

Ein bisschen Planung tut gut

Ein guter Plan hilft bei der Freizeitgestaltung der Ferien. Egal ob Planung für den Urlaub, oder der Termin mit der alten Clique. Natürlich sollte man nicht direkt die kompletten Tage komplett durchstrukturieren und verplanen. Ein bisschen Struktur dagegen, kann ganz guttun. Oft nimmt man sich vor, wen man alles trifft. Im Endeffekt sitzt man dann doch jeden Tag Zuhause und langweilt sich. Bei Semester Beginn stellt man dann fest, dass es vielen Kommilitonen ähnlich ging.  Der ein oder andere Termin, der im Voraus geplant wird, hilft sicherlich. Alle alten Freunde wollen sich nach der stressigen Klausurenphase verabreden. Die Anfragen überschlagen sich, und eigentlich wollte man ja noch andere Sachen erledigen. Wie wäre es denn dann mit einem Gruppentreffen, anstatt jeden aus der alten Schule einzeln zu treffen. Schafft Platz im Terminkalender und macht direkt doppelt so viel Spaß.

 

Ein Urlaub schadet niemandem

Endlich abschalten und den Kopf frei kriegen! Ob es nun ein Camping Urlaub mit den besten Freunden, ein Luxus Urlaub in Italien, oder doch nur der Familienbesuch in Bayern ist – Hauptsache man kann entspannen.

Entspannte Tage am Meer wirken Wunder

Entspannte Tage am Meer wirken Wunder

Wohin die Reise geht, entscheidet letztendlich der Geldbeutel. Mit Aushilfsjobs in den Semesterferien ist schnell ein bisschen Geld zusammen, selbst wenn es nur für ein Wochenende in einer anderen Stadt reicht. Für Studenten, die sich nur noch von Wasser und Brot ernähren, manchmal reicht auch der Ausflug in den Park. Man kann überall abschalten, Hauptsache nicht auf dem ungemütlichen Stuhl am Schreibtisch. Freunde im Auslandssemester? Wie wäre es mit einem Besuch. Eine Schlafcouch und ein kostenloser Stadtführer inklusive! Zusammen Urlaub machen, macht immer noch am meisten Spaß. Weiterlesen

Kein One-Way-Ticket für mich!

4.30Uhr, der Wecker klingelt und reißt mich aus dem Schlaf. Noch deutlich benommen tapse ich ins Bad und beginne mich fertig zu machen. 5.15Uhr: Weiter geht’s, die Treppe nach unten und Richtung Kühlschrank. Nächster Punkt: Frühstück. 5.45Uhr: Wieder nach oben, Zähne putzen und Sachen schnappen. Um 6.00Uhr geht’s los. Ich laufe zum Bahnhof um die Bahn um 6.31Uhr zu bekommen.
Das alles, ein festgelegter Ablauf, bei dem ich geistig vermutlich nicht wirklich anwesend bin. Zu früh für mich! Besonders, um klare Gedanken zu fassen.

Weiterlesen