Schlagwort-Archive: Feiern

Stress lass nach – Ideen zur Erholung in den Ferien

Das Semester neigt sich langsam dem Ende. Nur noch ein paar Wochen, bis endlich die lang ersehnten Semesterferien beginnen. Wer nicht gerade Prüfungen schreibt, oder die Tage in der Bibliothek verbringt, um eine Hausarbeit zu schreiben, hat massig freie Zeit.  Was fängt man mit der gewonnenen Freiheit an? Entspannten Urlaub – oder doch lieber die ganze Zeit im Bett verbringen und die Lieblingsserie zum vierten Mal durchgucken?

 

Ein bisschen Planung tut gut

Ein guter Plan hilft bei der Freizeitgestaltung der Ferien. Egal ob Planung für den Urlaub, oder der Termin mit der alten Clique. Natürlich sollte man nicht direkt die kompletten Tage komplett durchstrukturieren und verplanen. Ein bisschen Struktur dagegen, kann ganz guttun. Oft nimmt man sich vor, wen man alles trifft. Im Endeffekt sitzt man dann doch jeden Tag Zuhause und langweilt sich. Bei Semester Beginn stellt man dann fest, dass es vielen Kommilitonen ähnlich ging.  Der ein oder andere Termin, der im Voraus geplant wird, hilft sicherlich. Alle alten Freunde wollen sich nach der stressigen Klausurenphase verabreden. Die Anfragen überschlagen sich, und eigentlich wollte man ja noch andere Sachen erledigen. Wie wäre es denn dann mit einem Gruppentreffen, anstatt jeden aus der alten Schule einzeln zu treffen. Schafft Platz im Terminkalender und macht direkt doppelt so viel Spaß.

 

Ein Urlaub schadet niemandem

Endlich abschalten und den Kopf frei kriegen! Ob es nun ein Camping Urlaub mit den besten Freunden, ein Luxus Urlaub in Italien, oder doch nur der Familienbesuch in Bayern ist – Hauptsache man kann entspannen.

Entspannte Tage am Meer wirken Wunder

Entspannte Tage am Meer wirken Wunder

Wohin die Reise geht, entscheidet letztendlich der Geldbeutel. Mit Aushilfsjobs in den Semesterferien ist schnell ein bisschen Geld zusammen, selbst wenn es nur für ein Wochenende in einer anderen Stadt reicht. Für Studenten, die sich nur noch von Wasser und Brot ernähren, manchmal reicht auch der Ausflug in den Park. Man kann überall abschalten, Hauptsache nicht auf dem ungemütlichen Stuhl am Schreibtisch. Freunde im Auslandssemester? Wie wäre es mit einem Besuch. Eine Schlafcouch und ein kostenloser Stadtführer inklusive! Zusammen Urlaub machen, macht immer noch am meisten Spaß. Weiterlesen

Advertisements

Schneeflöckchen, Bikiniröckchen: Weihnachten mal brasilianisch

Weihnachten ohne Adventskranz, Tannenbaum und Schnee? In Deutschland kaum vorstellbar, doch für Brasilianer ist das selbstverständlich. Schließlich liegt Brasilien auf der Südhalbkugel und dort kann es im Dezember bis zu 35 Grad oder mehr werden. Die Brasilianer wissen sich aber zu helfen.
Wenn gerade keine Tanne zur Verfügung steht, dann reicht auch eine aus Plastik oder der Mangobaum im Garten. Der Schnee kommt aus der Dose und zur Not wird auch Watte als Schneedekoration genommen. Besonders beliebt sind Lichterketten, diese sind auf jedem Strauch und jedem Baum zu sehen.
Weihnachten ist ein ganz besonderer Feiertag für das katholisch geprägte Land und dementsprechend sind natürlich christliche Motive, wie die Krippe, in fast jedem Haushalt zu finden.

Gefeiert wird in der Nacht vom 24.12 auf den 25.12. Am 24.12 haben viele Geschäfte noch bis 18:00 offen und viele müssen noch arbeiten. Essen gibt es erst ab Mitternacht. Davor wird das Essen vorbereitet, sich zurechtgemacht und die Messe um 20:00 Uhr besucht. Dann schließlich um 24:00 Uhr heißt es: Ran ans Buffet. Der Tisch hat meistens kaum noch Platz für Teller und Besteck. Es gibt, je nach Region, Kabeljau oder, was bei vielen beliebt ist, gefüllter Truthahn. Hinzukommen verschiedene Beilagen. Reis entweder pur oder mit Gemüse zubereitet, dann Farofa (gewürztes Manjokmehl), und Salpicão (Hähnchen Salat). Wer anschließend immer noch Platz im Bauch hat, kann sich noch an der Rabanada endgültig satt essen. Rabanada ist ähnlich wie Armer Ritter und gehört für viele zu Weihnachten dazu. Andere hingegen servieren Maracuja Mousse, Früchte oder Pavê (Torte aus Keks-Creme-Schichten). Das Essen variiert natürlich je nach Region, aber das eben genannte ist bei den meisten bekannt und beliebt.

Brasilianer essen gerne und am liebsten mit anderen zusammen, somit kann sich die Bescherung bis mitten in der Nacht hinauszögern, denn anders als in Deutschland gibt es die Geschenke erst nach dem Essen.
Am nächsten Tag steht zunächst ausschlafen auf dem Programm. Danach wird zusammen mit Freunden und Familie weiter gefeiert. Was vom Vortag übrig blieb, wird gegessen und wenn nötig nochmal neu gekocht.
Viele Brasilianer kommen aus Großfamilien, leben sogar oft noch mit den Eltern und Großeltern zusammen. Aber egal wie voll das Haus ist, man findet immer ein Plätzchen für alle die dabei sein wollen. Wie die Brasilianer gerne sagen „nos damos um jeitinho“ (dt.: Wir finden schon einen Weg).
Für einen Tag werden alle Sorgen vergessen. Ob arm oder reich, jung oder alt, Bruder oder Nachbar. An Weihnachten kommen alle zusammen und feiern laut und fröhlich bis spät in die Nacht. Während in Deutschland am 26.12 immer noch Weihnachten gefeiert wird, müssen in Brasilien alle wieder arbeiten, bis zur nächsten großen Feier am 31.12.
Trotz einiger Unterschiede, wollen an Weihnachten Deutsche und Brasilianer das gleiche: Eine schöne Zeit mit den Menschen verbringen die man liebt.

Und falls ihr Lust habt, an Weihnachten mal was Neues auszuprobieren, hier eine der vielen Variationen meines Lieblingssalats:

Salpicão

13178675_1152057274824865_3805953649597815164_n

Salpicão

Zutaten
Hähnchenbrust
1-2 Karotten
Rosinen
Batata palha (gesalzene Kartoffelsticks)
Salz nach Geschmack
1 Hühner Brühwürfel
Petersilie
Mayonaise

Zubereitung:
1. In einem Topf Hähnchenbrust , Hühnerbrühwürfel und Salz zum Kochen bringen
2. Währenddessen die Karotten raspeln anschließend mit den Rosinen und der Petersilie vermengen
3. Wenn die Hähnchenbrust fertig und abgekühlt ist, wird sie auseinander gezogen
(sozusagen pulled chicken)
4. Hähnchen und Karotten werden zusammen mit der Mayonnaise vermischt

In diesem Sinne: Feliz Natal e um próspero ano novo!

Mainz. Tag & Nacht – Geheimtipp: Ein Bierchen für unterwegs… Oder auch zwei?

NEU_Durch's Schlüssellloch

Ein Bierchen für unterwegs… Oder auch zwei?

Der Hype um das Bierbike lockt Besucher aus ganz Deutschland an.

„Motivatiooooon!“, schreit die Fahrerin des Glühweinbikes uns zu und bimmelt wie verrückt an ihrer Motivationsglocke. Wir strampeln so schnell wir können, doch mit steigendem Alkoholpegel wird das zunehmend schwerer. Wir befinden uns irgendwo in der Mainzer Innenstadt und gegen Ende der Tour schwindet nach und nach die Koordinations- und Leistungsfähigkeit.

Weiterlesen