Archiv der Kategorie: Freizeit

Mit „Workaway“ die Welt erkunden

Ein Interview mit einer Weltenbummlerin.

1489600_775839099108679_1277851988_o

Die Organisation workaway bietet jedem die Möglichkeit, für eine gewisse Zeit in einem anderen Land zu leben, die dortige Sprache und Kultur kennen zu lernen, ohne dabei viel Geld auszugeben.

Die Lösung dafür ist simple. Im Gegenzug zu ein paar Stunden ehrenamtlicher Arbeit bekommt man einen Schlafplatz und drei warme Mahlzeiten am Tag geboten! Und das beste: Es steht jedem vollkommen frei, wo, wie lange und in welchem Job man tätig werden möchte!

Jacqueline (24) aus Frankfurt, hat bereits eine ganze Weltreise mit workaway gemacht und berichtet heute einmal von ihren Erfahrungen.  Weiterlesen

Advertisements

Trendviertel Mainz – Neustadt

Es gibt viele verschiedene Gründe warum man gerade als Student in die Mainzer Neustadt ziehen sollte.

Östliche_Bebauung_Gartenfeldplatz_Mainz.jpg

Gartenfeldplatz, Quelle: P.Meter, Wikimedia Commons

 

Im Laufe der Jahre hat sich das multikulturelle Mainzer Viertel nördlich der Kaiserstraße zu einem der angesagtesten Gegenden etabliert. Viele neue, hippe Cafés und Bars locken schon seit längerer Zeit vor allem Studenten an.

Um den berühmten Gartenfeldplatz herum findet man trendige Lokalitäten wie Annabaterie, Bagatelle, Schrebergarten, Bukafaski Buchhandlung & Café und natürlich das äußerst beliebte N’Eis (das Neustadt Eis). Letzteres ist ein 2013 gegründetes Start- Up, das mittlerweile zu „Deutschlands beliebtester Eisdiele“ gekürt wurde. Die täglich variierenden Eissorten werden immer frisch und frei von künstlichen Weiterlesen

Studieren in der Landeshauptstadt

MAINZ Viele junge Erwachsene zieht es zum Studieren in die rheinland-pfälzische Landeshauptstadt am Rhein. Fast fünfunddreißigtausend Studenten sind an der Johannes-Gutenberg Universität in Mainz immatrikuliert – und es werden jedes Jahr mehr.

Der Grund dafür wird, wirft man einen Blick auf die Möglichkeiten, die ein Studium in Mainz bietet, schnell deutlich.

Studentenwohnheime sind vorwiegend in Vororten und kleineren Stadtteilen wie etwa Hartenberg-Münchfeld oder Mainz-Hechtsheim zu finden, und versprechen eine ruhige, aber trotzdem zentrale Lage.

Die Innenstadt ist mit Bus- und Bahnverkehr jederzeit gut zu erreichen und hat für jeden etwas zu bieten.Während Shopping-Fans in den zahlreichen Filialen großer Modeketten wie H&M, ZARA und ESPRIT und dem lokalen Einzelhandel, im wahrsten Sinne des Wortes, auf ihre Kosten kommen, haben Feinschmecker die Wahl zwischen unzähligen Restaurantes.
Für Kulturbegeisterte stehen Museen und permanente sowie temporäre, thematisch wechselnde Kunstausstellungen und natürlich das berühmte Mainzer Staatstheater mit atemberaubenden Theater- und Tanzvorstellungen zur Verfügung.
Auch ein Spaziergang durch die rustikale Altstadt, in der Bars und Kneipen zu gemütlichen Abenden unter Studenten einladen, lohnt sich.
Wem das zu ruhig ist, der kann sich über die verschiedenen Clubs und Uni Partys, die regelmäßig von Studenten für Studenten organisiert werden, freuen.

Ein weiterer Vorteil ist die unmittelbare Nähe zu Großstädten wie Wiesbaden, Darmstadt und Frankfurt, die mit dem Semesterticket kostenlos zu erreichen sind, und sich somit hervorragend für einen Tagesausflug eignen.
Mit dem Semesterticket kann man allerdings nicht nur die Mainzer Umgebung bereisen; viele Geschäfte verrechnen beim Vorzeigen des Tickets an der Kasse auch Studentenrabatt und es werden oftmals besondere Studentenaktionen und Vergünstigungen angeboten.

Alles in allem ist in Mainz wohl für jeden etwas dabei und das Studentenleben geht definitiv weit über die Universitätsmauern der Johannes-Gutenberg Universität hinaus.

Ein großes Bisschen Wohnen in Hechtsheim

photo5409047994466150600Hechtsheim. Wie jeden Mittwoch und Freitag spürst du wieder den dröhnenden Bass der Wohnheimsbar unter deinen Füßen. Heute feiern sie den Beginn der Klausurenphase. Bis 2 Uhr nachts wird einem hier der Schlaf geraubt, wenn du deine Träume nicht dem Beat anpasst. Doch die einfachere Methode, sich nicht aufzuregen, ist immer noch, den Weg nach unten zu wagen und in der kleinen Bar mit den Mainzer Studierenden zu feiern. Weiterlesen

VArea Mainz

Größte VR Arena Europas eröffnet in Mainz

Morgen Abend eröffnet in Weisenau die größte Virtual Reality (VR) Arena Europas. Die Arena findet Platz in der alten Lasertag-Halle. Die Veranstalter wollen Besuchern die Möglichkeit bieten, uneingeschränkt in das virtuelle Erlebnis eintauchen zu können.

Auf über 560 Quadratmetern kann man das VR-Erlebnis in der neuen Arena genießen. Ab der Eröffnung am 10.12. kann die Halle dann genutzt werden. Warum aber sollte man sich nicht für zu Hause das nötige Zubehör kaufen? Ganz einfach: die meisten haben weder den nötigen Platz noch das teure Equipment um virtuelle Welt voll eintauchen zu können. Weiterlesen

Kimi no na wa kommt in die deutschen Kinos

Der weltweit erfolgreichste Animefilm soll 2018 unter dem Namen ,,Your Name – Gestern, heute und für immer“ in die deutschen und österrreichischen Kinos kommen. Bislang hat der japanische Spielfilm 354 Millionen US.-Dollar eingespielt und ist damit der zweiterfolgreichste einheimisch produzierte Film in Japan. Weiterlesen

Auf ein Wasser mit Viva con Agua Mainz/Wiesbaden

MAINZ / WIESBADEN. Einmal im Monat treffen sie sich immer um 19 Uhr in einer wechselnden Location. Die Supporter von Viva con Agua de St. Pauli e.V. aus Mainz und Wiesbaden. Sie kommen zusammen um gemeinsam Aktionen zu planen, die Spendengelder für die Wasserprojekte von Viva con Agua generieren. Ein Hamburger Verein, der sich dafür einsetzt, allen Menschen einen Zugang zu sauberem Trinkwasser und menschenwürdigen sanitären Anlagen zu verschaffen. Weiterlesen