Archiv der Kategorie: Gruppe 1

Glühwein nach der Uni – Studenten im Interview über den Mainzer Weihnachtsmarkt

Der Weihnachtsmarkt um den Mainzer Dom gehört seit Jahren zu einer der Hauptattraktionen der Stadt in der Weihnachtszeit. Trotz schlechten Wetters machen wir uns am Sonntagabend auf um Glühwein, Stände und vor allem die dortige Stimmung zu testen. Zwei Studenten waren dazu bereit sich von uns interviewen zu lassen und erzählten uns, was ihre Meinung vom Weihnachtsmarkt ist.

 

Sophie ist eine Studentin aus Köln und hat hier in Mainz eine Freundin besucht.

Danke, dass ich dich interviewen darf. Zuerst, welches Fach studierst du und in welchem Semester bist du?

Ich studiere gerade Soziale Arbeit und bin im 5. Semester. Aber ich studiere natürlich nicht hier, sondern zu Hause in Köln.

Ist das dann dein erster Besuch auf diesem Weihnachtsmarkt? Oder warst du schon öfter hier?

Diese Woche war ich schon einmal auf dem Weihnachtsmarkt, aber vorher noch nie.

Gefällt es dir dann hier? Oder ist der Weihnachtsmarkt in Köln schöner?

Ich finde Mainz ist generell eine sehr schöne Stadt. Es liegt alles sehr nah beieinander und die Häuser und Straßen haben eine sehr schöne Architektur, besonders in der Altstadt. Der Weihnachtsmarkt gefällt mir auch sehr, besonders die Lichter und wie alles geschmückt ist. Den Weihnachtsmarkt in Köln kenne ich nun mal schon ewig, deswegen finde ich den hier aufregender. An sich her würde ich aber sagen, dass sie gleich schön sind.

Gibt es etwas was dir nicht gefällt oder etwas was besser sein könnte?

Ich finde es blöd, dass der Weihnachtsmarkt heute schon um 20:30 schließt. Wir sind erst um acht gekommen und jetzt machen schon alle Buden zu. In einer Studentenstadt macht das doch gar keinen Sinn. Allerdings habe ich auch ehrlich gesagt nicht so viele Studenten gesehen. Trotzdem wäre es besser den Markt länger offen zu lassen.

Was gefällt dir den am besten?

Die große Pyramide mit dem Mainzelmännchen finde ich super. Auch die Lichter wie gesagt und wie alles geschmückt ist. Am besten finde ich aber die großen Weinfässer, in die man sich mit seinen Freunden hineinsetzen kann. Und der Glühwein natürlich.

Wo gibt es deiner Meinung nach den besten Glühwein?

Nicht hier, sondern beim Schillerplatz beim Fastnachtsbrunnen. Allerdings habe ich nicht viele verschiedene probiert, also kann ich es nicht genau sagen.

Viele Dank, du hast mir sehr weitergeholfen.

 

Christian ist ein Student aus Mainz.

Danke, dass ich dich interviewen darf. Zuerst, welches Fach studierst du und in welchem Semester bist du?

Ich studiere an der JGU Philosophie und Geographie auf Lehramt. In dem Bereich ist das mein 4. Semester, aber ich habe vorher schon etwas anderes studiert und dann gewechselt.

Wie oft warst du schon hier auf dem Weihnachtsmarkt?

Insgesamt erst zwei Mal, obwohl ich schon seit 4 Jahren in Mainz wohne.

Warum nur so selten?

Ich hatte irgendwie immer viel zu tun. Da ist die Weihnachtszeit schnell rum, ohne dass man einmal auf dem Weihnachtsmarkt war.

Was gefällt dir am besten am Weihnachtsmarkt?

Die Lichter und die Dekorationen. Die Buden sind natürlich auch toll, aber da kann ich meistens nur gucken. Für mein armes Studenten-Portemonnaie ist das meiste zu teuer.

Was könnte sonst noch besser sein?

Schnee wäre natürlich großartig, aber den kann man hier in Mainz vergessen. Ansonsten könnte der Markt meiner Meinung nach länger offen sein. Die schließen ja jetzt schon um 20:30 und an normalen Tagen ja auch nicht so viel später.

Warst du schon auf anderen Weihnachtsmärkten? Wie haben die dir gefallen?

Weihnachtsmärkte sind alle relativ gleich. Hast du einen gesehen hast du alle gesehen.

Wo gibt es hier den besten Glühwein?

Ich kenne ein Mädchen das, beim Domplatz irgendwo, hinter der Theke steht. Deswegen trink ich dort den Glühwein, der schmeckt echt gut. Aber ich habe noch keinen anderen hier getrunken, also kann ich dir damit nicht wirklich weiterhelfen.

Viele Dank für das Interview.

Advertisements

Kontrovers – Studenten äußern sich zu möglichen Campus-Supermarkt

Viele Studenten kennen es. Man ist gefühlt fast rund um die Uhr auf dem Campus unterwegs, ob in Vorlesungen, Seminaren, Tutorien oder vielem mehr. Da kann ein richtiger Einkauf zu kurz kommen. „Dann gibt es wohl das, was noch im Kühlschrank ist.“, lautet dann die Devise. Fakt ist, dass die vom Campus der Johannes Gutenberg Universität Mainz nächstgelegene Einkaufsmöglichkeit am Bruchwegstadion einen viertelstündigen Fußmarsch in Anspruch nimmt. Was also tun?

Weiterlesen

Umfrage: Campus-Supermarkt

Laut Merkurist sei im Senat der JGU der Bau eines Supermarktes auf dem Campus in der Vergangenheit des öfteren Thema gewesen.
Wir wollen nun wissen: Was haltet ihr von dieser Idee?

Artikel vom Merkurist bezüglich des Themas:
https://merkurist.de/mainz/johannes-gutenberg-universitaet-kommt-auf-den-campus-ein-supermarkt_zbF

Alle Jahre wieder lockt der Glühwein

Leuchtende Lichter, Zimtgeruch in der Luft und kalte Nasen- seit dem 29.11.2018 ist es nun auch in Mainz wieder so weit: der Weihnachtsmarkt ist einmal wieder in vollem Gange. Unter den lauten Stimmen der Menschenmenge, den warmen Düften der Stände tummeln sich hunderte Studenten auf der Suche nach Entspannung, Spaß und einer Sache: dem besten Glühwein des Jahres. Doch wo soll man da nur anfangen und erst recht wo aufhören? Der Antwort dieser Frage auf der Spur hat sich eine Gruppe von Studenten auf den Weg gemacht und die verschiedenen Stände erkundet.

Das Angebot: beinahe unendlich, die Aufgabe: angenommen.

Weiterlesen

Achtung Ausweiskontrolle

JGU-Campus. Georg-Forster-Gebäude, Mensa, 12 Uhr mittags: eine lange Schlange zieht sich von den Theken bis in den Flur und dort entlang bis zum Ausgang. Mittendrin Gequetsche und Getummel zwischen mühsam balancierten Tellern, bevor in die nächste Veranstaltung gehastet wird – die Mensa ist voll.

Dieses Problem könnte sich nun noch verstärken. Grund dafür ist eine neue Regelung, die das Studierendenwerk Mainz angekündigt hat: „Fair geht vor: Studipreise nur für Studis!“. Konkret heißt das, dass ab Montag, 3. Dezember, in allen Mensen und Cafeterien der Rabatt auf Lebensmittel nur noch gegen Vorlage des Studiausweises zusätzlich zur Mensakarte gewährt wird. Weiterlesen

Was ist ein Schiedsrichter im Tennis?

Jeder, der an einen Schiedsrichter denkt, hat sofort das Bild eines Bundesligaschiedsrichters vor Augen. Im Tennis werden aber keine gelben und roten Karten verteilt, wie es im Fußball üblich ist. Dort kommt der Schiedsrichter nur hinzu, wenn sich die Spieler nicht einig sind und entscheidet, wem der Punkt zugesprochen wird. Er verteilt auch im Ernstfall Verwarnungen. Die Ausbildung zum Oberschiedsrichter verteilt sich auf mehrere Ausbildungsgänge. Weiterlesen

Kein BAföG! Was nun?-Die viel zu selten genutzte Chance auf ein Stipendium.

Sich selbst ein Studium zu finanzieren ist sehr schwer. Gerade in der Prüfungsphase hat man als Studierender wichtigeres zu tun, als in einem Modegeschäft die Kisten auszupacken oder im Supermarkt Regale einzuräumen. Doch welche Möglichkeiten gibt es noch, wenn man kein BAföG vom Staat bekommt? Ein Stipendium wäre da die ideale Lösung. Monatlich einen Zuschuss von ca. 350 € zu bekommen und das am Ende des Studiums noch nicht einmal zurückzahlen müssen klingt fast wie ein Traum. Womit man aber eher Einser-Abiturienten und „Streberstudenten“ in Verbindung bringt, ist heutzutage für jeden Student eine tolle Möglichkeit, sein Studium zu finanzieren. (und das auch mit nur einem mittelmäßigen Abitur) Weiterlesen