Archiv der Kategorie: Gruppe 1

Das erste Semester

Nach der Schule anfangen zu studieren – ob freudig erwartet oder doch insgeheim gefürchtet, ist es für die Meisten ein kompletter Neuanfang. Besonders im ersten Semester muss Student und Studentin sich erst mal zurechtfinden. Zwei Mainzer Studentinnen erzählen von ihrem ersten Semester und wie Angst vorm Studienbeginn eigentlich völlig unbegründet ist.

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Zwischen Blutkonserven und Lernzetteln- das Blutspenden an der Uni Mainz

Rund 15.000 Blutspenden werden in Deutschland jeden Tag benötigt. Das sind fünf Millionen Spenden pro Jahr, die nötig sind, um Krebspatienten als größte Gruppe, aber auch andere Erkrankte und Unfallopfer zu versorgen. Doch in der Bundesrepublik sinken seit Jahren die Spenderzahlen.

Für Blut gibt es bis heute keinen künstlichen Ersatz – um den Bedarf zu decken, sind viele Menschen auf freiwillige Blutspenden angewiesen. Waren 2011 pro 1000 Einwohner noch 95 Spenden registriert, so waren es 2017 nur noch 83, wie Daten des Paul-Ehrlich-Instituts belegen. Das ist ein Rückgang um 12,7 Prozent. Spenden dürfen Männer und Frauen zwischen 18 und maximal 72 Jahren, solange die gesundheitliche Verfassung dies zulässt. Und hier liegt auch das Problem: viele langjährige Blutspender scheiden nach und nach aus, während zu wenig jüngere nachrücken. Da die deutsche Bevölkerung statistisch immer älter wird, kommen also immer weniger Blutspender auf immer mehr Menschen, die auf eine Spende angewiesen sein könnten.

In der Bundesrepublik ist das Deutsche Rote Kreuz der größte Blutspendedienst, das über 43.000 Termine jährlich organisiert. In Mainz kann man von Montag bis Samstag auch in der Transfusionszentrale in der Uniklinik Blut spenden. So wie Sina, die von ihren Erfahrungen als Erstspenderin berichtet:

Weiterlesen

Eine Sprachreise nach China: Kulturschock oder Erleuchtung?

China: Ein Land geprägt von traditioneller Kultur und zugleich von industriellen Fortschritt. Und dazwischen Jan. Voller Abenteuerlust ist Jan über 8000 km gereist, um 9 Monate im bevölkerungsreichsten Land der Welt zu Leben.

Jans persönliche Erfahrungen seiner Reisen durch eines der exotischsten Länder der Welt gibt es im folgenden Interview. Alles was ihr tun müsst ist Weiterlesen

Tipps um die Klausurenphase zu Überleben

 

dav

Es ist so weit: die Klausurenphase steht vor der Tür. Egal wie viele Klausuren geschrieben werden müssen, es muss gelernt werden. Um etwas Stress zu vermeiden kommen hier ein paar Tipps. Hoffentlich werden diese Tipps euch etwas helfen. Wenn nicht habt ihr mit dem Lesen dieses Beitrages wenigstens einen Grund etwas später mit dem Lernen anzufangen.

Weiterlesen

Neujahrsvorsätze der Mainzer Studenten

Man kann es jedes Jahr aufs neue Beobachten. Die letzte Zigarette am Silvesterabend, das letzte Stück Kuchen vorm neuen Jahr und der Ansturm auf das Fitness-Center in der ersten Januar Woche. Fast jeder hat sich schon einmal etwas fürs neue Jahr vorgenommen, egal ob man durchgehalten hat oder schon am zweiten Januar wieder rückfällig geworden ist. Wir haben uns interessiert, was für Vorhaben die Studenten der JGU haben. Dafür haben wir 50 Studenten kurz befragt, ob sie sich etwas vorgenommen haben und wenn ja, was.

Weiterlesen

Wenn an Weihnachten der Wecker klingelt

Die Feiertage sind Tage für Entspannung und Besinnung. Zeit um diese mit seinen Geliebten zu verbringen und den Alltag, wenn auch bloß für ein paar Stunden zu entkommen. Doch nicht alle Menschen in Deutschland können dies. Rund 5 Millionen Menschen müssen auch an den Feiertagen anpacken und hart arbeiten. Viele von Ihnen sorgen dafür, dass alle anderen angenehme Feiertage haben können. Doch wie ist es wirklich an den Tagen arbeiten zu müssen, während die meisten anderen zu Hause sein können und zur Ruhe kommen? Und wer gehört zu den Schuftenden?

Weiterlesen