Archiv der Kategorie: Ehrenamt

Geld sparen und Klimawandel bekämpfen?

Geht das überhaupt? An der Uni Mainz auf jeden Fall!

Als Student ist der Geldbeutel nicht immer gefüllt und man muss sich gut überlegen wofür man sein Geld ausgeben möchte. Miete, Semesterbeitrag, Partys, Kaffee und … – schon ist Schluss für den Monat. Wie wäre es drei wunderbare Ziele zu verbinden: Weiterlesen

Nur noch kurz einen Verein gründen

Deutsche Bürokratie – wer findet sie nicht anstrengend? Ob beim Bafög Antrag oder beim Ummelden eines Wohnsitzes. Das anstrengendste ist häufig der Papierkampf. Dieser Beitrag beschäftigt sich mit der Frage, weshalb ich mich freiwillig einer bürokratischen Prozedur unterzogen habe und welche Vorteile ich daraus gewonnen habe. Weiterlesen

Mit „Workaway“ die Welt erkunden

Ein Interview mit einer Weltenbummlerin.

1489600_775839099108679_1277851988_o

Die Organisation workaway bietet jedem die Möglichkeit, für eine gewisse Zeit in einem anderen Land zu leben, die dortige Sprache und Kultur kennen zu lernen, ohne dabei viel Geld auszugeben.

Die Lösung dafür ist simple. Im Gegenzug zu ein paar Stunden ehrenamtlicher Arbeit bekommt man einen Schlafplatz und drei warme Mahlzeiten am Tag geboten! Und das beste: Es steht jedem vollkommen frei, wo, wie lange und in welchem Job man tätig werden möchte!

Jacqueline (24) aus Frankfurt, hat bereits eine ganze Weltreise mit workaway gemacht und berichtet heute einmal von ihren Erfahrungen.  Weiterlesen

„Wir sind Kettcar und wir sind zurück!“

Seit Januar touren Kettcar nach fünfjähriger Pause mit ihrem neuen Album „Ich vs. Wir“ durch Deutschland. Am 2. Februar kamen sie für einen unvergesslichen Abend zurück in den Schlachthof Wiesbaden.

Wiesbaden. Die einen stehen noch am Bierstand, die anderen drängen sich am Wellen­brecher. Als die Vorband auf die Bühne kommt, quetschen sich die Ersten in die vordersten Reihen, um Schulter an Schulter auf Kettcar zu warten. Von Anfang Zwanzig bis Ende Vierzig ist alles vertreten in der großen Halle des Schlachthofs in Wiesbaden. Kettcar zieht ein buntes Publikum an, das nicht so richtig in eine gemeinsame Schublade passen mag. Die jüngeren Konzertbesucher verbinden mit Kettcar eine Band, der man häufiger bei Festivals begegnet ist – irgendwas zwischen Pop und Punk, die auch mal „So eine Chance kommt nie wieder“ auf „Du gehst tränenreich in eine höhere Liga“ reimen. Mit Liedern wie „48 Stunden“ oder „Nacht“ betäubten Verliebte ihren ersten Liebeskummer und hörten den Texten von Markus Wiebusch zu, als wären sie alte Weisheiten. In der Hoffnung, die Welt ein bisschen besser zu verstehen.

Weiterlesen

Auf ein Wasser mit Viva con Agua Mainz/Wiesbaden

MAINZ / WIESBADEN. Einmal im Monat treffen sie sich immer um 19 Uhr in einer wechselnden Location. Die Supporter von Viva con Agua de St. Pauli e.V. aus Mainz und Wiesbaden. Sie kommen zusammen um gemeinsam Aktionen zu planen, die Spendengelder für die Wasserprojekte von Viva con Agua generieren. Ein Hamburger Verein, der sich dafür einsetzt, allen Menschen einen Zugang zu sauberem Trinkwasser und menschenwürdigen sanitären Anlagen zu verschaffen. Weiterlesen