Archiv der Kategorie: Dorf und Stadt

Liebe Eue, wisst ihr noch… damals?

Schrille Farben, Rock ’n‘ Roll und Flower Power; Unter dem Motto „Forever Young“ präsentierten Prinz Alexander und Prinzessin Michelle am 12. Januar 2019 den Gau-Algesheimer Hofball. Das vielfältige Programm bot eine gelungene Abwechslung zwischen verschiedenen Künstlern und Tanzrunden, begleitet von der „Happyness Brass Band“.

Weiterlesen

Pendeln – Ein Blick hinter die Kulissen

Immer mehr Leute pendeln zwischen ihrer Arbeit und ihrem Heimatort. Doch was tun Pendler in dieser Zeit? Und was sind ihre Gründe zwischen diesen zwei Orten hin und her zu fahren? Hier wurden einige Menschen aus dem Umkreis Mainz zu diesem Thema befragt. Weiterlesen

Campo Novo – Ein Blick hinter die Fassade

Es wurde erst letztes Jahr fertiggestellt: das Campo Novo Studentenwohnheim in Mainz. Nur ungefähr zehn Minuten von dem Mainzer Hauptbahnhof ist das Wohnheim zentral gelegen und in dieser Hinsicht ideal für Studierende. Die Miete für die einzelnen Appartements ist durch den versprochenen Luxus überdurchschnittlich hoch, aber kommt der Mieter beim Wohnen auf seine Kosten? Weiterlesen

Weihnachtskonzert unter freiem Himmel

Benefizkonzert ein voller Erfolg

Bretzenheim (Nahe) – Schon von weit weg hört man die fröhliche Musik des Orchesters. Der Marktplatz ist hell erleuchtet und weihnachtlich geschmückt. Menschen fallen sich in die Arme, Kinder tanzen, Glühwein und Kinderpunsch wird herumgereicht.

,,Es ist uns eine lieb gewordene Tradition, hier am ersten Weihnachtsfeiertag zusammenzukommen, um etwas Gutes zu tun“, sagte Dietmar Lenz, der Vorsitzende des Bretzenheimer Musikvereins, in seiner Begrüßungsrede. Seit 1987 spielt der örtliche Musikverein am Marktplatz für einen guten Zweck. Zahlreiche Winzer haben auch dieses mal Wein gespendet, welcher gegen eine freiwillige Spende ausgeschenkt wird. Über 120 Liter Glühwein wurden vorbereitet und mehr als 1300 Euro wurden eingenommen. Dieses Jahr geht der Erlös zu gleichen Teilen an das Jugendorchester Bretzenheim und an die Sophia Kallinowsky Stiftung. Diese setzt sich für krebskranke Kinder ein und organisiert Ausflüge und andere Aktivitäten für betroffene Kinder. Weiterlesen

Düsseldorfer Weihnachtsmärkte – für jeden etwas dabei

Ab dem 23. November haben die Weihnachtsmärkte in Düsseldorf wieder geöffnet. Auch dieses Jahr bieten die Weihnachtsmärkte in Düsseldorf eine große Vielfalt an Attraktionen und Aktivitäten rund um Weihnachten. Verteilt in der ganzen Stadt gibt es größere und kleinere Weihnachtsmärkte. So gibt es einen Markt auf der Königsallee, auf dem Heinrich-Heine-Platz oder in der Altstadt. Weiterlesen

Fastnacht in Mainz

Die fünfte Jahreszeit beginnt

Am 11.11. um 11:11 Uhr ist der Startschuss für die 5. Jahreszeit in Mainz gefallen: Wie jedes Jahr wurde dreimal Helau vom Balkon des Osteiner Hofes am Schillerplatz gerufen. Traditionell ist das der Auftakt der Mainzer Fastnacht. Das Motto der Kampagne 2018 ist „So wie der Mond die Nacht erhellt, strahlt Mainzer Fastnacht in die Welt“. Weiterlesen

Interview: Alleine wohnen in Mainz

 

Hallo Alicia. Schön, dass du dir die Zeit nimmst uns von deinem Leben hier in Mainz zu erzählen .

Du wohnst in einer Einzimmer-Wohnung in Mainz-Bretzenheim. War das eine bewusste Entscheidung ?

Durch diverse Internetplattformen habe ich Einblicke in verschiedene Lebensweisen erhalten. Unterschiedliche Personen haben hier ihre Erfahrungen mit Wohngemeinschaften (auch Zweck-WGs) geteilt. Da die überwiegende Argumentation der User für eine Einzimmerwohnung sprach, habe ich mich damit auseinandergesetzt, was für mich am besten ist. Die endgültige Entscheidung traf ich allerdings gemeinsam mit meinen Eltern.

Wo siehst du Vorteile im alleine leben? Was vermisst du?

Die Vorteile einer Einzimmer-Wohnung sind für mich ganz klar: Ich als Frau brauche natürlich morgens etwas länger im Bad- da ist es angenehmer, sich morgens in Ruhe fertig machen zu können, ohne dass ungeduldige Mitbewohner das Badezimmer „stürmen“ möchten. Außerdem bin ich um einiges eigenständiger, da ich für mich alleine sorge, und alle anfälligen Hausarbeiten selbst erledige(n muss). Ich denke, dass mir das wirklich beim erwachsen werden hilft. Natürlich ist ein weiterer Pluspunkt insbesondere in der Klausurphase, dass ich jederzeit ungestört lernen kann.

Auf der anderen Seite kann es allerdings leicht dazu kommen, dass man sich schnell etwas einsam fühlt. Wenn man nach einem anstrengenden Uni-Tag nachhause kommt ist es schön, dass man sich Zeit für sich selbst nehmen kann. Jedoch wünsche ich mir manchmal eine Person, die mich abends mit einem Lächeln im Gesicht begrüßt und danach fragt, wie mein Tag war.

Denkst du, dass ,,alleine wohnen’’,vor allem während des Studiums schwieriger oder leichter ist als in einer Wohngemeinschaft? Warum ?

Ich denke, dass es gerade im Studium schwieriger ist,alleine zu wohnen. Einfach weil sich der Student in einer Lebensphase befindet, in der er sich selbst finden muss. Soziale Kontakte (Mitbewohner einbezogen) helfen einem jungen Menschen oft dabei den richtigen Weg zu finden.

.Viele „Neu-Mainzer“ lernen ja vor allem durch ihre Mitbewohner neue Freunde kennen. Welche anderen Möglichkeiten kannst du empfehlen,um auch außerhalb des Studiums Freundschaften zu schließen ?

Als ich eine „Neu-Mainzerin“ war, kannte ich kaum Leute in meiner neuen Wahlheimat. Es ist besonders wichtig,offen zu sein und auf andere zuzugehen. Sei es im neuen Minijob, im Fitnessstudio oder beim Unisport. Man hat überall die Möglichkeit tolle neue Menschen kennenzulernen, gerade weil in Mainz so viele junge Studenten leben.

Vielen lieben Dank für deine Zeit Alicia und weiterhin alles Gute für deine Zeit hier bei uns in Mainz.