Hauptsache ein Dach über dem Kopf

Viele von uns kennen es, die anfängliche Euphorie den gewünschten Studienplatz erhalten zu haben und die Aufregung, vor der „besten Zeit des Lebens“, die man laut der Eltern an der Universität verbringt. Doch diese Freunde kann schnell wieder verfliegen, wenn es darum geht nach einer passenden Bleibe zu suchen. Muss man vielleicht doch ein Organ verkaufen, um sich die monatliche Miete leisten zu können? Oder reicht doch ein komfortables Zwei-Mann-Zelt am Rheinufer?

Mit all diesen Fragen (vielleicht in etwas abgeschwächter Form) muss sich ein Student beschäftigen, der von seiner Heimatstadt nach Mainz ziehen möchte. Der Wohnungsmarkt in Mainz ist ziemlich beschränkt und stellt sich als erste große Hürde für die Studenten heraus.

Schon unsere Uniwebsite schreibt: „Wenn Sie ein schönes Zimmer in nicht allzu weiter Entfernung von der Universität bekommen möchten, müssen Sie mit einer monatlichen Miete von ca. 250, – bis 400, – € rechnen“. Keine wirklich rosigen Aussichten für uns Studenten, die für ihre finanziellen Problemchen ja schließlich bekannt sind.

Eine preiswerte Alternative gibt es natürlich immer noch, die Studentenwohnheime. Doch auch da gibt es ein großes Problem. Das Interesse an den Studentenwohnheimen ist sehr hoch. Um einen Platz zu bekommen muss man sich teilweise ein Jahr vorher schon auf die Warteliste setzen lassen. Klar, wer will denn nicht gerne preiswert und in einem bereits möblierten Zimmer leben, dass dazu noch in der Nähe der Universität ist?

Um einen kleinen Einblick zu bekommen, wie die Studenten in Mainz wirklich mit der Wohnungssuche und dem Wohnungsmarkt zu kämpfen haben, haben wir eine Mainzer Studentin zu ihren Erfahrungen ein paar Fragen gestellt:whatsapp image 2019-01-06 at 01.38.08

Wie würdest Du jetzt deine aktuelle Wohnsituation beschreiben?
Die Wohnsituation in meiner WG ist sehr angenehm. Ich wohne in einer 3er WG- die sehr klein ist (lacht) aber ich fühle mich da ganz wohl. Die WG hat eine gute Lage und deshalb genieße ich das total, dass ich schnell einkaufen gehen kann und dass ich schnell am Bahnhof und der Uni bin.
Bist Du mit dem Preis- Leistungsverhältnis zufrieden?
Das ist eine gute Frage. Also es ist schon teuer, was ich bezahle für eine kleine, wirklich kleine Wohnung. Aber ich denke ich bezahle auch die Lage mit. Einmal bahnhofnähe und die Nähe zur Neustadt. Ich habe den Vorteil, dass ich von meinen Eltern finanziert werde und nicht alles allein zahlen muss sonst hätte ich mir das wahrscheinlich nicht leisten können.
Wie hast du denn Deine Wohnungssuche erlebt?
Ich habe sie als sehr anstrengend erlebt und am Anfang auch als frustrierend. Auf „WG- Gesucht“ habe ich mir verschiedene WGs angeschaut und bin dann für die Besichtigungen immer extra nach Mainz gefahren und wieder zurück, was ja von Limburg aus auch eine kleine Strecke ist. Ich hatte am Anfang auch nicht so viel Glück, da mir viele abgesagt haben. Mein Vorteil war, dass ich relativ früh dran war, weil ich meine Zusage relativ früh hatte und dann direkt mit der Suche anfangen konnte. Bei meinen Freundinnen habe ich das auch anders erlebt, dass wenn man später, so ab Juli August, die Zusage bekommt, wird es wirklich viel schwerer noch etwas zu finden. Deshalb würde ich schon sagen, dass es sehr schwer ist in Mainz etwas zu finden.
Wie würdest Du denn die Wohnsituation in Mainz allgemein beschreiben?
Ich glaube es gibt viele Studenten, die gerne in Mainz wohnen möchten, vor allem in der Innenstadt, Neustadt und in der Altstadt, es aber nicht können, weil es der Wohnungsmarkt nicht hergibt. Alternativ gibt es auch noch die Stadtteile und die Wohnheime, wo man hinziehen kann. Da kann man dann eher etwas finden, beziehungsweise das Preis- Leistungsverhältnis ist besser, als bei den Wohnmöglichkeiten direkt in Mainz.

– Magdalena (20), Studentin Soziale Arbeit an der KH in Mainz

Solltest du noch auf der Suche nach einer passenden Bleibe in Mainz sein, bietet dir unsere Uniwebsite hilfreiche Infos zur Wohnungssuche: https://www.studium.uni-mainz.de/wohnen-int/

M.Rompel und E.Sonntag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s