Archiv für den Monat November 2017

Marburg b(u)y Night

Photocredits: Georg Kronenberg

„Lichterglanz und Einkaufsvergnügen“ 

Wann? 01.12.2017 

Uhrzeit? 18:00- 24:00 Uhr 

Wo? Marburg- Stadt 

Am Freitagabend erstrahlt die Stadt Marburg in bunten Lichtern und bietet Besuchern einen verkaufsoffenen Abend der besonderen Art. Mehr als 20 öffentliche Gebäude und Plätze werden durch Illuminationen in Szene gesetzt und zahlreiche Geschäfte öffnen ihre Türen. Weiterlesen

Advertisements

Shoppingwahn am Black Friday

Kauf wütige Menschen, die sich schon Stunden vor Ladenöffnungszeit vor dem Eingang tummeln und sobald der Rollladen hochgeht, wie wild gewordene Hühner in den Laden stürmen. Das ist das Bild, was man aus den USA kennt. Doch wie sieht der Black Friday eigentlich in Deutschland aus?

Weiterlesen

Universität im Rathaus

„Es ist wichtig, mit der Welt da draußen in Kontakt zu bleiben.“

Seit 37 Jahren öffnet der Mainzer Ratssaal im Wintersemester seine Pforten für die Veranstaltung „Universität im Rathaus“. In diesem Jahr wird die sechs-teilige Veranstaltungsreihe unter dem Motto „Mensch und Medien“ vom Institut für Publizistik an der Johannes Gutenberg-Universität ausgerichtet. Ziel der Veranstaltung ist es, die Brücke vom Campus in die Stadt zu schlagen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Bereich der Medienforschung berichten aus ihren Forschungsprojekten und geben einen Einblick in das Wechselspiel von Mensch, Medien und Gesellschaft.
Ein Interview mit Programmkoordinator Leonard Reinecke vom Institut für Publizistik über Ziele, sowie Chancen der Veranstaltung für Forschung und Bürger.

Weiterlesen

Filmz

Festival des deutschen Kinos startet in Mainz

Gestern Abend war zum Start des Filmz Festivals in Mainz die Eröffnungsveranstaltung. Um 20 Uhr wurde der erste Film, „Der Mann aus dem Eis“, im Frankfurter Hof gezeigt. Der Eröffnungsabend war laut der Veranstalter ein voller Erfolg. Im Anschluss zur Eröffnungsveranstaltung fand noch um 22:30 Uhr im Lomo statt.

Die ganze Woche werden über den späten Nachmittag und Abend verteilt immer wieder mittellange Filme, Dokumentationen und Langfilme gezeigt. Am Samstag finden dann noch ein Kurzfilmwettbewerb für lokale Produktionen und am Sonntag das Drehbuch-Pitching statt. Am Sonntag Abend werden die Gewinner der Wettbewerbe bekannt gegeben.

Weiterlesen

Wo die Kinder auf dem Campus sind

Unscheinbar sind sie auf dem gesamten Campus in Mainz verteilt: Kindergärten und Krippen. Nur die wenigsten der über 30.000 Studentinnen und Studenten der Universität Mainz wissen von ihnen oder haben sie gar bemerkt. Dabei könnte es doch ganz interessant sein, wo genau sich die circa 400 kleinen Knirpse auf und am Campus herumtreiben. Weiterlesen

Black Friday und Cyber Monday auch in Deutschland fest etabliert

In den USA ist der Black Friday, welcher am Tag nach Thanksgiving stattfindet, zwar kein offizieller Feiertag, aber schon viele Jahre fester Bestandteil der Kultur.

IMG_3326

Black Friday Berlin

Menschenmassen stürmen in Kaufhäuser und hoffen darauf, die besten Schnäppchen abzugreifen. Teilweise warten sie stundenlang darauf, dass die Läden ihre Türen am frühen Morgen öffnen. Und das nicht ohne Grund: Am Black Friday werden jedes Jahr  diverse Elektronikwaren, Klamotten, Lebensmittel und alles, was man sonst noch so gebrauchen könnte, preislich extrem reduziert.
Nun fragen wir uns, ob dieses Phänomen nur in Amerika, oder auch in Deutschland vorzufinden ist. Weiterlesen

Vielfalt aus der Region

Obsthof Nickolaus – Eröffnung eines Hofladens in Mainz

DRAIS – Immer mehr Menschen greifen bei der Wahl ihrer Lebensmittel auf lokale Produkte zurück. Dabei zählt nicht nur die Nachhaltigkeit und das gute Gewissen – Obst und Gemüse aus der Region schmeckt einfach gut.
Genau das dachten sich auch Anja und Thomas Nickolaus und eröffneten Ende August ihren Hofladen in direkter Nachbarschaft zur Sport- und Kulturhalle in Mainz-Drais.
Dabei ist der Handel mit lokal erzeugten Produkten für die Familie kein Neuland: Der Obsthof Nickolaus wird bereits in der achten Generation bewirtschaftet und hat seine Wurzeln im Anbau und Vertrieb zahlreicher Apfel- und Birnensorten.
Vor allem die Selbstpflücke, die jedes Jahr Anfang bis Mitte September stattfindet, ist bei Kunden beliebt.

Der im Frühjahr 2017 gebaute Hofladen bietet aber nicht nur die eigenen Äpfel und Birnen an; auch Käse, Eier, Öl, Essig, Honig, Fleisch- und Wurstwaren sowie Wein und Mixgetränke haben einen festen Platz im Sortiment. Sogar das beliebte Neustadteis, kurz: N’Eis, wird in verschiedenen Variationen angeboten.
Ein besonderes Highlight sind die, mit Stückchen aus den eigenen Äpfeln gefüllten, Fruchtgummis und der täglich frisch gepresste Apfelsaft.
Der größte Teil des Angebots stammt aus regionaler Produktion – entweder aus eigenem Anbau oder von befreundeten Betrieben der Familie.
Besonders wichtig ist aber nicht nur der persönliche Kontakt zu den Lieferanten; vor allem die Interaktion mit Kunden steht im Obsthof an erster Stelle.
„Stets flexibel auf Kundenwünsche und -anregungen eingehen zu können ist bei uns oberste Priorität“, so Anja Nickolaus.

Für die Zukunft nimmt sich das Paar vor allem die Planung und den Ausbau des Sortiments aus eigenem Anbau vor.