Facebook startet Live-Stream-Funktion

MENLO PARK. Facebook hat mit dem heute veröffentlichten Update seiner App eine neue Live-Streaming-Funktion veröffentlicht. Erste Versuche unternahm das kalifornische Unternehmen bereits im vergangenen August, damals war die Funktion allerdings nur für Nutzer der App „Mentions“ – also Prominente und Personen des öffentlichen Lebens – zugänglich. Nun ist die Funktion „Live“ für alle Nutzer mit unter iOS in Amerika verfügbar.

Das System ist vergleichbar mit Twitters Streamingdienst Periscope: Ein Stream beginnt mit einer kurzen Beschreibung und geht danach live. Andere User können in Echtzeit kommentieren, während der Nutzer auf Sendung sieht, wer seinen Stream verfolgt. Dabei werden sowohl die Zugriffe gezählt als auch die Namen der befreundeten User aufgelistet. Wie von Facebook gewohnt ist es möglich, mittels der Privatsphäre-Einstellungen vorher sein Publikum einzugrenzen. Nach der Übertragung besteht die Option, das Video in der eigenen Timeline zu speichern und zu verbreiten.

Nutzer haben außerdem die Möglichkeit, Seiten oder andere Nutzer zu abonnieren und werden anschließend über jeden neuen Stream informiert.

Laut Produktmanager Vadim Lavrusik soll „Live“ bald auch für amerikanische Android-Nutzer und in den kommenden Wochen auch für den Rest der Welt verfügbar sein. 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s