Gemeinsam für den Klimaschutz

Anlässlich des Abkommens vom Pariser Weltklimagipfel, ist das Thema Klimaschutz aktueller denn je. Bei dem Vertrag, der 2020 in Kraft tritt, haben sich erstmals alle Länder zum Schutz unseres Klimas verpflichtet. Doch nicht nur die Regierung, sondern jeder Einzelne von uns kann etwas zum Klimaschutz beitragen, indem man beispielsweise mit einer niedrigen Temperatur wäscht oder backt ohne Vorheizen.
Auch in Deutschland haben verschiedenste Unternehmen und die Bundesregierung Kampagnen ins Leben gerufen, um den Klimawandel aktiv zu bekämpfen. Im Folgenden werden drei von diesen vorgestellt, die alle dasselbe Ziel verfolgen: Uns für Klimaschutz zu begeistern und zu gewinnen.

Ben&Jerry’s: Werde Klimaschützer!
Die Meisten von uns verbinden die Marke Ben&Jerry’s mit leckeren Eissorten. Dass sich hinter dieser eine Kampagne gegen den Klimawandel verstecken könnte, hätte wohl niemand vermutet. Doch seit vielen Jahren engagiert sich die Marke im Kampf gegen die globale Erwärmung. 2002 wurde erstmals ein Klimakompensationsprogramm für die Vermonter Produktionsstätten eingeführt. Fünf Jahre später fand eine erste Lobby-Kampagne gegen den Klimawandel in Zusammenarbeit mit Dave Matthews Band statt. Da der Hersteller ständig bemüht ist um die Reduktion seines CO2-Fußabdrucks, wird immer wieder in Produktionsprozesse und verbesserte Kühlgeräte investiert.
Das Jahr 2015 ist für Ben&Jerry’s von großer Bedeutung. In Zusammenarbeit mit dem Kampagnen-Netzwerk AVAAZ möchte das Label dazu aufrufen sich der Kampagne anzuschließen und selbst Maßnahmen gegen den Klimawandel zu ergreifen, um ihr Ziel zu erreichen: Eine Umstellung auf 100% saubere Energie bis 2050, um den Temperaturanstieg unter dem Grenzwert von 2°C zu halten.

Klimaschutz-Onlinekampagne des Umweltministeriums
Mit seiner Onlinekampagne möchte das Umweltministerium zu mehr Engagement im Klimaschutz aufrufen. Die Aktion, die anhand von Videos durchgeführt wird, soll besonders auch junge Menschen erreichen und motivieren. In den Clips werden verschiedene Szenen gespielt, die sogenannte „Klimakiller“ darstellen.
So auch im ersten Video, in dem die Tochter nachts nach Hause kommt und ihre Eltern beim Sex erwischt. Daraufhin schaltet diese schnell das Licht aus. Der Spot endet damit, dass eine Stimme sagt „Die Welt sagt danke! Denn schon fünf Prozent weniger Strom in deutschen Haushalten machen ein Kohlekraftwerk überflüssig. Zusammen ist es Klimaschutz.“.
Ein zweiter Videoclip zeigt einen Mann, der im Garten während dem Rasenmähen von Zombies gefressen wird, und seine Frau, die die gekippten Fenster schließt, damit sie in Ruhe Panflöte spielen kann. Dieser Ausschnitt verweist auf einen weiteren vermeidbaren Fehler, nämlich das Fensterkippen. Mit den Worten „ Die Welt sagt danke! Schluss mit Dauerkipp im Winter, denn Stoßlüften ist besser fürs Klima. Zusammen ist es Klimaschutz.“ endet das Video.

Die Nationale Klimaschutzinitiative
Auf das Statement „Der Schutz des Klimas geht uns alle an. Jeder kann seinen Beitrag dazu leisten und die Chancen nutzen, sie sich hieraus ergeben.“ baut das Bundesumweltministerium mit seiner Initiative. Die Nationale Klimaschutzinitiative wurde 2008 gegründet und fördert die Entwicklung und Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen. Hierzu zählen nicht nur Projekte von Kommunen oder Unternehmen, sondern auch der Bürgerinnen und Bürger.
Bis 2014 wurden schon 555 Millionen Fördergelder in 19.000 Projekte investiert. Die Initiative möchte dazu beitragen, Deutschlands Klimaschutzziele zu erreichen: Die Senkung der Treibhausgasemissionen um mindestens 40% bis 2020 und bis 2050 um 80 bis 95% gegenüber 1990.

Diese drei Kampagnen sind nicht die einzigen in Deutschland, die uns aufrufen, aktiv gegen die globale Erwärmung vorzugehen. Eines muss uns klar sein, wenn wir etwas verändern wollen, müssen wir alle unseren Teil dazu beitragen. Deshalb müssen wir uns informieren und unser Möglichstes tun, um unsere Erde zu retten. Denn es gilt nur eins: Gemeinsam für den Klimaschutz!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s