Dicke Mädchen in Tüll – Plus-size Blogs öffnen die Augen

Von den Modezeitschriften blicken uns dünne Models entgegen, von Werbekampagnen berühmter Modeketten genauso.
Bei Mode denken wir automatisch an schlanke Frauen, nicht an ausladende Kurven und Üppigkeit.
Doch es geht auch anders…

Es gibt bestimmt auch nicht wenige Frauen, die wie ich hoffnungsvoll mehr als einmal eine Frauenzeitschrift kauften, die mit „Modetipps für jede Figur!“ warb, um dann doch nur schlanke Frauen vorzufinden, die nur ein kleines bisschen mehr an Hüfte oder Bauch vorzuweisen hatten. Die eigene Figur war nie vorhanden, als würde man nicht existieren.
Mode ist eben etwas für Dünne, das war das Credo. Das war die Botschaft der Medien, die auch ankam:
Frau hungert sich ab und kasteit sich, nicht unbedingt der Gesundheit wegen, sondern um in schöne Kleider zu passen.

Dass es gar nicht sein muss, sich in eine bestimmte Größe zu hungern, und Kurven und Mode sehr wohl zusammenpassen, zeigen diverse Blogs im Internet. Frauen mit Kurven zeigen in „Plus-size Blogs“, dass man sich auch als fülliger Mensch gut und modisch kleiden kann.

Beispielsweise die 24-jährige Lu in ihrem Blog „Lu zieht an“. Sie ist Make-Up Artist und führt ihren Blog seit 2009, in dem sie regelmäßig neue Outfits vorstellt.
Glamouröses Retro-Outfit, futuristisches rotes Kleid, romantischer Look in hellblauem Rock und schwarzer Felljacke – die Bandbreite an Looks ist groß und kann dazu inspirieren mehr zu wagen als sich in Jeans und weiten Oberteilen zu verstecken.

Streetstyles ist ein typisches Thema in Modeblogs; wie kleidet man sich cool und hip auf den Straßen von Paris, New York, Stockholm? Auf www.missbartoz.de gibt es zur Abwechslung auch mal „Curvy Street Styles“ zu sehen und beweist, dass cool und angesagt ebenso mit Kurven geht.

Auf katastrophal zeigt Katha ihre Looks, die alles andere als Katastrophal sind.Ein grünes, enges Kleid mit Spitze, rote Shorts, rosa Tüllrock – hört sich erstmal unvereinbar mit „mehr an Figur“ an – aber hier kann man sich überzeugen, dass es zauberhaft aussehen kann.
Mode ist Ausdruck von Lebensfreude und Persönlichkeit. Das Internet bietet die Möglichkeiten sich zu zeigen, oder sich inspirieren zu lassen und interessante Kleidung zu bestellen, die man in Geschäften nicht findet: endlich Mode für alle!

Die vorgestellten Blogs:
Lu zieht an http://luziehtan.de Twitter: @luziehtan_blog 
Miss Bartoz www.missbartoz.de Twitter: @missbartoz
katastrophal http://kathastrophal.de

Unter dem Stichwort Plus Size findet sich im Netz noch vieles mehr, z.B. auch zum Thema body acceptance (hier auf tumblr)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s