Deutsche Handball-Sieben im Viertelfinale

Doha/Wiesbaden. Das Deutsche Handball Nationalteam erreicht das Viertelfinale der Weltmeisterschaft  in Katar.

Das Team gewann am Montag, den 26.1.15 das Achtelfinale gegen Ägypten mit einem Endstand von 23:16.

Der Bundestrainer Dagur Sigurdsson lobte nach dem Spiel besonders den zuvor überragend parierenden Torhüter Carsten Lichtlein:“Er ist in der Lage solche Dinger zu machen! Unsere Abwehr und die Torhüterleistung waren sehr, sehr stark.“ Das junge Team um Kapitän Uwe Gensheimer übernahm von Anfang an souverän die Führung.

Laut dem Bundestrainer bestritten die Handball-Herren das Spiel gegen den WM-Außenseiter mit viel „Coolness“. Eine solche Lockerheit zeigten die Ägypter nicht: Mit vielen Gelben Karten und fünf 2-Minuten-Strafen in der ersten Halbzeit zog die Mannschaft vom Nil eine harte und offensichtlich aggressive Spielweise durch.

Nach der Halbzeitpause (Stand 12:8) fand Ägypten kaum mehr ins Spiel zurück, Deutschland hingegen konnte seinen Vorsprung weiter  ausbauen. Aufgrund der frühen Führung im Spiel konnten die Topspieler des Teams geschont werden. Dafür bekamen einige junge Ersatzspieler ihre Chance auf ein glänzendes WM-Debüt.

Noch keine Pause für die treuesten Begleiter der Spiele: Jetzt geht es erst richtig los!

Noch keine Pause für die treuesten Begleiter der Spiele: Jetzt geht es erst richtig los!

Mit diesem Viertelfinaleinzug steht der nächste Gegner bereits fest: Gastgeber Katar. 

Trotz aller Negativschlagzeilen im Vorfeld der WM werden jetzt doch deutsche Medaillenhoffnungen geweckt. Dabei qualifizierte sich die Deutsche Mannschaft im vorherigen Jahr nicht einmal für die Teilnahme bei der ersten Handball WM in einem Emirat.

Das Team profitierte lediglich von einem Ausschluss Australiens von der WM-Teilnahme. Australien konnte keinen anerkannten Handball Kontinentalverband nachweisen und wurde deshalb disqualifiziert. Damals machte sich trotz des Nachrückverfahrens niemand große Hoffnungen auf einen Sieg in der Vorrunde. Über den Sommer hinweg wurde das bisherige Team stark verjüngt. Viele bekannte Handballgrößen wie Oliver Roggisch fahren nur als Begleiter mit in den Wüstenstaat. Von den „Jungen Wilden“ erwartet die Öffentlichkeit kaum etwas; es kann nach der misslungenen WM-Qualifikationsrunde nur besser werden.

Vielleicht ist es genau das, was das Team im Augenblick so stark macht: Sie müssen Nichts aber können Vieles. Neuen Schwung brachte außerdem der neue Bundestrainer mit. Martin Heuberger musste nach den verlorenen Qualifikationsspielen gegen Polen gehen, Dagur Sigurdsson kam an seiner Stelle. Jetzt steht Deutschland, wohl nicht zuletzt Dank Sigurdsson und großem Teamgeist, im Viertelfinale der WM.

Das Spiel Katar gegen Deutschland wird am Mittwoch, den 28.1.15 ausgetragen.

Sicherlich wird nach diesem Spiel die Diskussion über die Bestechungsvorwürfe gegen einige Schiedsrichter der vorherigen Spiele weitergeführt. Zuletzt klagte Katars letzter Gegner Österreich nach einer Niederlage über eine mögliche Korruption. Das Gastgeber-Emirat Katar stand schon vor der WM in der Kritik der Öffentlichkeit und der Medien: Viele Vorwürfe wurden gegen die Veranstalter erhoben, sie würden für die Fertigstellung der Hallen Bauarbeiter unter menschenunwürdigen Bedingungen arbeiten lassen.

Wer das Spiel vom heimischen Sofa aus verfolgen möchte, muss dafür Sky empfangen können.

Sämtliche öffentlich rechtlichen Fernsehanstalten erhielten keine Sendeerlaubnis aus Katar.

Diesmal ist eben alles anders. Zu Gast in der Wüste.


mehr zu diesem Thema :  „Alles anders. Die Handball WM in Katar. “ http://www.sportschau.de/handballwm2015/videoallesandersdiehandballwminkatar100.html

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s