Digitale Medien erweitern die Bildung

Mainz. Digitale Medien sind nun auch in Schulen auf Vormarsch. Laut dpa sind bis JanuaIMG_4704r 2015 mehr als 503 Schulen in Rheinland-Pfalz im Rahmen des Programms „Medienkompetenz macht Schule“ der Landesregierung mit neuen Techniken ausgestattet worden. Dafür wurden mehr als 10.000 Notebooks und über 1.200 Whiteboards im Wert von 2,9 Millionen von der Landesregierung zur Verfügung gestellt. Diese Ausstattung solle die Bildung der Schüler fördern und auf neue Techniken hinweisen, die einen auf das spätere Leben vorbereiten.

1996 wurde auf Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und der Deutschen Telekom der Verein Schulen ans Netz e.V. gegründet. Zweck war es, alle allgemein bildenden Schulen an das Internet anzuschließen, um so das Lernen und Lehren mithilfe digitaler Medien nachhaltig zu fördern. Die Entwicklung der Technisierung in Schulen, aber auch besonders in Universitäten ist bis heute enorm.  Universitäten, wie die Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz setzen viel auf die Benutzung von digitalen Medien. Dies ist zudem sehr wichtig für die medienbezogenen Studienfächer, wie Publizistik oder audiovisuelles publizieren.

Computern werden in der Vermittlung einzelner Inhalte eine hohe Nützlichkeit zugeschrieben. „Ich kann mir das Leben und besonders das Studium gar nicht mehr ohne Computer, geschweige denn ohne Internet vorstellen“, so eine Soziologie Studentin. Dies zeigt, dass die digitalen Medien einen wichtigen Platz im Leben der Lernenden eingenommen haben und Studenten eine stark zustimmende Haltung gegenüber computergestützten Lernprogrammen äußern. Deshalb sollen nun auch alle Schulen von digitalen Medien profitieren, um den Schülern einen besseren Einstieg in das Studium oder in den Beruf zu ermöglichen. Der Verein Schulen ans Netz e.V. wurde 2012 aufgelöst, da der Verein sein Gründungsziel, Internet an Schulen anzuschließen, erreicht hat. Ob die Masse an digitalen Medien jedoch erforderlich ist und ob noch mehr Geld in digitale Medien gesteckt werden sollte, bleibt besonders bei der älteren Generation umstritten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s