Die Formel 1 vor dem Deutschland-Aus

Nach dem Nürburgring-Aus, könnte nun auch der Hockenheimring folgen

Nürburg. Das diesjährige Formel1-Rennen auf dem Nürburgring wurde vor wenigen Tagen abgesagt. Die Königsklasse des Motorsports sucht nun nach einer Lösung damit es auch in diesem Jahr einen großen Preis von Deutschland gibt. In einem Interview mit SkySports F1 am vergangenen Mittwoch, zweifelte Veranstalter Bernie Ecclestone (84) allerdings auch ein Ausweichrennen auf dem Hockenheimring an, welches für das Rennen in der Eifel einspringen könnte.

Bildschirmfoto 2015-01-22 um 08.37.39Grund für die Absage des Rennens auf dem Nürburgring sind vor allem finanzielle Probleme. Die Verantwortlichen vor Ort sind schon seit einigen Jahren nicht mehr in der Lage die immensen Kosten eines  Formel 1 Rennens zu tragen. Auch der russische Oligarch Viktor Charitonin (41), der Millionen in den Nürburgring fließen ließ und Mehrheitsanteile am Ring besitzt, konnte eine Austragung der Formel 1 nicht sicherstellen. Laut Veranstalter schlägt die Formel 1 mit jährlichen Kosten von 18-20 Millionen € ein großes Minus in die Haushaltskasse.

Da der Nürburgring und der Hockenheimring im jährlichen Wechsel den Großen Preis von Deutschland austragen, ist planmäßig erst 2016 wieder ein Rennen auf dem Hockenheimring angesetzt. Auf Grund von schwindenden Zuschauerzahlen an der Strecke und dem erheblichen  Kostenaufwand, sehen sich die Inhaber des Hockenheimrings eigentlich nicht in der Lage das diesjährige Rennen auszutragen. Die Verhandlungen laufen allerdings noch.

Somit wäre es das erste mal seit knapp zehn Jahren, dass es keinen Deutschland Grand Prix geben würde.

Insbesondere für die Region rund um die “grüne Hölle” ist das Nürburgring-Aus ein herber Rückschlag. Gastronomen und Hoteliers profitierten jedes Jahr von zahlreichen Besuchern aus aller Welt, die die regionale Wirtschaft deutlich ankurbelten. Im kommenden Jahr soll es dann aber wie geplant wieder ein Rennen auf deutschem Boden geben.

Bis die Formel1-Motoren also wieder in Deutschland heulen, dauert es noch eine Weile. Wer nicht so lange warten kann, der hat nach wie vor die Möglichkeiten die nahe gelegenen Rennen in Spa (Belgien) oder Spielberg (Österreich) zu besuchen.

Termine:

Österreich / Spielberg (19.-21.06.2015)

Deutschland / Hockenheimring (vor. 17.-19.07.2015)

Belgien / Spa (21.-23.08.2015)

Marvin Neumann

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s