Skandal: Kanye West Fans kennen Paul McCartney nicht!

Letzten Donnerstag veröffentlichten Kanye West und Paul McCartney zusammen den Song „Only One“, der Beatle am Klavier und der Rapper am Mikrofon. Die leise Ballade handelt davon, dass Wests verstorbene Mutter ihrer Enkeltochter North ein Lied singt. Ob der Song gut ist, darüber konnte man noch nicht viel lesen. Stattdessen fielen die Medien auf einen Scherz rein, den sich Kanye West und einige seiner Follower auf Twitter erlaubten.  „Dieser McCartney Typ wird ein ganz Großer werden!“ , twitterte Kanye West und seine Fans, die seinen Humor wohl verstanden im Gegensatz zu der Presse und anderen Usern, twitterten Sätze wie „Kanye hat ein großartiges Gehör für Talente. Dieser Paul-McCartney-Typ wird ein ganz Großer werden!“ oder „Deshalb liebe ich Kanye einfach: Er wirft ein Licht auf bisher unbekannte Künstler.“ Doch nicht nur die Medien nahmen das Ganze für bare Münze, auch viele Twitter User regten sich über „die Ignoranz und Blödheit der Jugend, die keine Ahnung von Musikgeschichte hat“ auf. Dabei war es nicht schwer für jemanden, der mehr als fünf Sekunden damit verbrachte sich die Tweets anzuschauen, die als Beweis für den Untergang des Abendlandes angeführt worden waren, und diese als Scherz und Ironie zu enttarnen. Unbenannt

@DesusNice, dessen Tweet häufig zitiert wurde, ist ein ziemlich bekannter Twitter-Scherzkeks und seine Timeline ist voll mit ähnlichen Witzeleien. Wenn der Humor der Bullshitter nicht verstanden wird sollte vielleicht auch darauf verzichtet werden sich auf diese als verlässliche Recherche- und Informationsquelle zu verlassen oder, und das ist eigentlich noch viel peinlicher für die Presse, die Fehlinformationen von anderen ohne großartige Recherche zu übernehmen, was offensichtlich ein Teil der Medien tut, wie man an diesem Beispiel gut sehen kann. Zumal schon öfter ähnliche Fakeposts für wahr gehalten wurden, zum Beispiel soll McCartney 2012 bei den Grammys aufgetaucht sein.

B6dcSAeCQAAyM2A
Ich hätte dem ganzen Aufstand eigentlich nicht weiter Beachtung geschenkt, wenn diese ganze Sache nicht immer wieder thematisiert worden wäre. Dann kennen eben ein paar Jugendliche Paul McCartney nicht und jetzt? Aber schon beim Lesen der Tweets wird mir klar, dass das einfach nicht ernst gemeint sein kann. Wer spricht denn so? Zumindest niemand der Paul McCartney tatsächlich nicht kennt fand ich. Trotzdem brach ein Ansturm von Kommentaren wütender Beatles-Fans auf die oft zitierten Twitter User los. Diese retweeteten und posteten Links zu den Artikeln über die Geschichte. Wieso? Weil genau das der eigentliche Grund für das ganze Theater war. Trolle trollen für Aufmerksamkeit- und um sich an der Blödheit der Menschen zu erfreuen, die darauf reingefallen sind. Also bitte öfter mal das eigene Köpfchen einschalten.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s