Mainz. Tag & Nacht – Durch’s Schlüsselloch: Mainzer Wohnheim Inter I wird März 2015 geräumt

NEU_Durch's Schlüssellloch

Das älteste Mainzer Wohnheim Inter I wird am 31. März diesen Jahres geräumt, so der Entschluss des Studierendenwerks. Wie Campus Mainz auf ihrer Website berichteten, sollen die seit einigen Jahren angedachten Pläne das Inter I nach einer Grundsanierung als Medienhaus zu nutzen, nun in Angriff genommen werden.

Der Verlust des 1966 gebauten Gebäudes stellt für viele Studierende ein enormes Problem dar, da das direkt auf dem Campus liegende Wohnheim zugleich auch das günstigste in Mainz ist. In den letzten Jahren kamen zwar die Wohnheime Kisselberg (2013) und Binger Schlag (Fertigstellung 2015) als Alternativen hinzu, jedoch sind diese wesentlich teurer.
Das Studierendenwerk erachtet die Schließung des Wohnheims aber als notwendig, da man einerseits durch die steigende Zahl an Wohnheimplätzen Leerstände befürchtet. Andererseits möchte man durch das geplante Medienhaus die verschiedenen Institutionen der Medienforschung in Mainz zusammenführen.

Durch die Bekanntgabe des Beschlusses wurde die Diskussion über den teuren studentischen Wohnraum in Mainz erneut angefacht. Am 10. Februar 2015 zog ein Protestzug von knapp 50 Leuten über den Campus, um sowohl auf die Schließung des Inter I als auch auf die hohen Mietpreise in Universitätsstädten aufmerksam zu machen. Die Bewohner des Inter I wollen sich derweil gebührend von dem Wohnheim verabschieden und veranstalten deshalb vom 27. Bis 29. März 2015 ein „Protestival“, wie es auf der Facebook-Seite der Veranstaltung angekündigt wird.

Ursprünglich sollten die Bauarbeiten schon 2014 beginnen, was aber aufgrund mangelnder Finanzierung seitens des Landesbetrieb Liegenschafts- und Baubetreuunges Rheinland-Pfalz nicht möglich war. Noch im vergangenen November haben sich die im Inter I wohnenden Studierenden mit einer Unterschriftenliste gegen die Schließung zu wehren versucht. Inwieweit sich die Schließung des Inter I auf die Gesamtwohnsituation in Mainz auswirken wird, bleibt abzuwarten.

Sirona fb II

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s